Suche

Awakenings Festival 2018

Das wichtigste Open-Air-Festival des Techno

Tritt unserer Mailingliste bei und erfahre alle Neuigkeiten zur kommenden Ausgabe des Festivals wie Details zum Line-up und wichtige Termine.

Die Basics

30. Juni - 1. Juli 2018
Spaarnwoude, Niederlande

Das Awakenings Festival ist ein Techno-Festival in Spaarnwoude, gleich außerhalb von Amsterdam. Der alljährliche Vorstoß von Awakenings aus seiner legendären Heimat, dem Gashouder, bildet das weltweit größte Open-Air-Festival des Techno.

Als einer der wichtigsten Namen in Sachen elektronischer Musik stellt das Awakenings das ganze Jahr über eindrucksvolle Shows zusammen. Hierbei handelt es sich jedoch um die Hauptveranstaltung. Bei diesem Festival geht es ums Ganze und so sind die bekanntesten Namen der Szene sowie aufstrebende Talente zu erwarten.

Mit seinen acht Bühnen und über 100 Acts verteilt im wunderschönen Velsen-Tal wird dies zu einem wahrhaftigen Techno-Mekka der Niederlande.

Line-up

  • Area V
  • 2000 and One & Bart Skils
  • ANOTR
  • Carl Cox
  • Henrik Schwarz & KiNK
  • Joseph Capriati
  • Loco Dice
  • Area W
  • Jamie Jones
  • Joris Voorn & Kölsch
  • Konstantin
  • Maceo Plex
  • Ricardo Villalobos & Seth Troxler
  • Toman
  • Area X
  • Adam Beyer
  • Amelie Lens
  • Dimitri & Remy
  • Luigi Madonna & Roberto Capuano
  • Markantonio
  • Pan-Pot
  • Area Y
  • Ben Klock
  • DJ Rush
  • Nina Kraviz
  • Remco Beekwilder
  • Rødhåd
  • SHDW & Obscure Shape
  • Area Z
  • Jeff Mills
  • Keith Carnal
  • Len Faki
  • Marcel Dettmann
  • Paula Temple & Rebekah
  • Ryan James Ford
  • Area A
  • AnD
  • DVS1
  • Headstrong (Randomer & Clouds)
  • I Hate Models [live]
  • Mirella Kroes
  • MPIA3
  • Oscar Mulero
  • SNTS
  • Area B
  • Âme
  • Dubfire
  • Luuk van Dijk
  • Patrice Baumel
  • Raresh
  • Sven Väth
  • Area C
  • Applescal & Some Chemistry
  • Chris Stussy & Prunk
  • Honey Dijon
  • Job Jobse
  • Mind Against
  • Peggy Gou
  • Underground Kaoz (Kerri Chandler & Jeremy Underground)
  • Area V – Drumcode
  • Adam Beyer
  • Amelie Lens
  • Enrico Sangiuliano
  • Ida Engberg
  • Ilario Alicante
  • Marco Faraone
  • Sven Väth
  • Area W – Intec
  • Carl Cox
  • Drumcomplex & Roel Salemink
  • Jon Rundell
  • Joseph Capriati
  • Nicole Moudaber
  • Pan-Pot
  • Tomy DeClerque
  • Area X
  • Ben Klock & Marcel Dettmann
  • Charlotte de Witte
  • Chris Liebing
  • Kobosil
  • Stranger
  • Area Y
  • Boris Brejcha
  • Eats Everything
  • Joran van Pol
  • Loco Dice
  • Richie Hawtin – CLOSE
  • Tale of Us
  • Area Z
  • Albert van Abbe
  • Attention Deficit Disorder (AnD & Dasha Rush)
  • Dax J
  • Nina Kraviz
  • Sam Paganini
  • Sterac
  • Area A
  • andhim
  • Ash Roy & Tuhin Mehta
  • Format:B & Oliver Schories
  • Henrik Schwarz [live]
  • Oliver Koletzki
  • Patrick Topping
  • Seth Troxler
  • Area B – Joris Voorn & Friends
  • Agoria
  • Edwin Oosterwal
  • Jamie Jones
  • Joris Voorn
  • Kölsch
  • Stephan Bodzin [live]
  • Area C – Mosaic by Maceo Plex
  • Len Faki
  • Maceo Plex
  • Palmbomen II [live]
  • Nuno dos Santos
  • Rødhåd
  • Silent Servant

Veranstaltungsort

Awakenings Festival 2018

Spaarnwoude / Houtrak
2064 Spaarnwoude
Niederlande

Spaarnwoude liegt gleich nördlich von Amsterdam. Offene Grünflächen und ein dichter Wald geben dem Festival sein Zuhause.


Häufig gestellte Fragen

Weitere Festivals