Offizieller Partner

Reading Festival 2019

  • Reading, Vereinigtes Königreich
  • 23-25. August 2019
  • Elektro
  • Genreübergreifend
  • Hip-Hop
  • +6
1 / 3
1 / 3

Die Tagesticket für das Reading Festival 2019 sind jetzt bei Festicket ausverkauft. Es ist jedoch eine begrenzte Anzahl an Wochenendtickets verfügbar.

Das berühmteste Rock-Festival im Vereinigten Königreich

Das Reading Festival ist das berühmteste Rock-Festival im Vereinigten Königreich. Es nahm im Jahr 1955 unter dem Namen Beaulieu Jazz Festival seine Anfänge, bis es 1971 Reading Festival getauft wurde. Mit Namen wie The Rolling Stones, The Jam, The Who und Fleetwood Mac liest sich das Musikprogramm der vergangenen Ausgaben eher wie eine Enzyklopädie der Rockgeschichte.

Das Festival ist zu einer Art Ritual geworden, das vor allem junge Musikfans im Vereinigten Königreich durchlaufen müssen, um in der Festivalgemeinschaft aufgenommen zu werden. Folglich ranken sich zahllose Anekdoten um das Spektakel.

Obwohl das Festival seinen musikalischen Fokus ursprünglich auf rockigere Klänge legte, umfasst das Line-up inzwischen eine große Auswahl an verschiedenen Genres und spiegelt damit Strömungen der Musikszene wider. Auf dem Programm stehen Acts aus Grime, Hip-Hop, House, Techno und Drum 'n' Bass.

Das 2019er Line-up hält Headliner wie Foo Fighters, The 1975, Post Malone und Twenty One Pilots und weitere Acts wie Bastille, Billie Eilish, Blossoms, Denis Sulta und Stefflon Don bereit.

Neben der Musik fahren die Macher des Reading Festivals mit einem breiten Rahmenprogramm aus Comedy, Filmvorführungen und mehr auf.

Headliner*innen

  • Foo Fighters
  • The 1975
  • Post Malone
  • Twenty One Pilots
  • Bastille
  • Mura Masa
  • Royal Blood
  • A Day to Remember
  • Anderson .Paak & The Free Nationals
  • Blossoms

Line-up


Main Stage

  • The 1975
  • Royal Blood
  • The Wombats
  • You Me At Six
  • Juice Wrld
  • Charli XCX
  • Twin Atlantic

BBC Radio 1 Stage

  • Dave
  • Fredo
  • Circa Waves
  • Pale Waves
  • Joji
  • Hayley Kiyoko
  • Clairo
  • The Night Café
  • Mini Mansions
  • Sea Girls
  • Bloxx

BBC Radio 1 Dance Stage

  • CamelPhat
  • Fisher
  • Dillon Francis
  • Prospa
  • Distruction Boyz
  • Becky Hill
  • Loud Luxury
  • Brunswick

The Lock Up

  • Bowling for Soup
  • The Maine
  • Pup
  • Puppy
  • Dream State
  • Press Club
  • Patent Pending
  • Cemetery Sun

Festival Republic Stage

  • Hobo Johnson
  • Black Honey
  • The Chats
  • Hockey Dad
  • Twisted Wheel
  • Jeremy Zucker
  • Ten Tonnes
  • Bad Child
  • Dreamers
  • No Rome
  • Ocean Alley
  • Zuzu

BBC 1Xtra Stage

  • Dappy
  • Headie One
  • Deno Driz
  • Masicka
  • Comethazine
  • Tiffany Calver
  • Just Banco
  • Mtrnica


Main Stage

  • Post Malone
  • Twenty One Pilots
  • Blossoms
  • Anderson .Paak & The Free Nationals
  • AJ Tracey
  • The Hunna
  • Against the Current
  • Alma
  • Counterfeit

BBC Radio 1 Stage

  • Mura Masa
  • Billie Eilish
  • Stefflon Don
  • Pvris
  • Roddy Ricch
  • King Princess
  • Slowthai
  • Boston Manor
  • Pip Blom

BBC Radio 1 Dance Stage

  • Andy C
  • SaSaSaS
  • Dimension
  • Muzzy
  • Jaguar Skills
  • Georgia
  • Crucast

The Pit

  • Ghostemane
  • Of Mice & Men
  • Paris
  • Blood Youth
  • Smokeasac
  • Teddy
  • Higher Power

The Pit

  • Enter Shikari
  • Fidlar
  • nothing,nowhere.
  • Stand Atlantic
  • Hot Milk
  • White Reaper

Festival Republic Stage

  • Peace
  • Night Riots
  • Sports Team
  • G Flip
  • The Japanese House
  • Sophie and the Giants
  • Belako

BBC 1Xtra Stage

  • Octavian
  • D-Block Europe
  • Maleek Berry
  • Saint JHN
  • K-Trap
  • Bexey
  • AITCH
  • DJ Target
  • DaniLeigh
  • Blade Brown
  • Truemendous


Main Stage

  • Foo Fighters
  • Frank Carter & The Rattlesnakes
  • The Distillers
  • Lil Uzi Vert
  • Mayday Parade
  • Yungblud
  • Milk Teeth
  • Enter Shikari

BBC Radio 1 Stage

  • Bastille
  • CHVRCHES
  • Sundara Karma
  • Lil Baby
  • Gunna
  • The Amazons
  • Machine Gun Kelly
  • The Story So Far
  • The Faim

BBC Radio 1 Dance Stage

  • Denis Sulta
  • Honey Dijon
  • Mella Dee
  • Anti Up
  • James Organ
  • Everyone You Know
  • Holy Goof

Festival Republic Stage

  • Blaenavon
  • SWMRS
  • Basement
  • Bakar
  • Cavetown
  • Anteros
  • Himalayas
  • Valeras
  • The Snuts
  • Moontower
  • Ae Mak

BBC 1Xtra Stage

  • Not3s
  • Loski
  • NSG
  • Tion Wayne
  • Tommy Genesis
  • Kenny Allstar

Das Festival findet auf der Little John's Farm in der Nähe des Stadtzentrums von Reading am Ufer der Themse statt.


Adresse

Little John's Farm, Richfield Avenue, Reading, RG1, Vereinigtes Königreich

Häufig gestellte Fragen

Heathrow ist der nächstgelegene Flughafen und Direktbusse fahren alle 20 Minuten. Die Linie X25 benötigt etwa 50 Minuten und bringt dich zur südöstlichen Ecke des Fesitvalgeländes.

Wenn du aus der Innenstadt Londons anreist, kannst du einen Direktzug von London Paddington nach Reading nehmen. Züge fahren alle 10 Minuten und die Fahrt dauert eine halbe Stunde.

Shuttlebusse werden zwischen dem Bahnhof Reading sowie der Innenstadt und dem Festivalgelände verkehren.

Alle, die mit dem Auto anreisen, können der Beschilderung zu den verschiedenen Park- und Halteplätzen folgen. Parktickets kosten im Voraus £10 (etwa €11) und £20 (etwa €22) vor Ort.

Nein, jedoch müssen Festivalbesucher unter 15 Jahren von einem Erwachsenen begleitet werden. Kinder unter 13 Jahren haben kostenlosen Einritt, müssen jedoch ebenfalls von einem Erwachsenen begleitet werden.

In der Arena wird es zahlreiche Bars geben, an denen du in bar zahlen kannst.

Nur Speisen für den Eigenverzehr und Wasser/Erfrischungsgetränke in verschlossenen Flaschen bis zu 500 ml dürfen in die Arena gebracht werden.

In der Arena wird es mehrere Geldautomaten geben, die auf der Festivalkarte eingezeichnet sind. Bei Abheben wird eine kleine Gebühr fällig.

Ja, Schließfächer können gemietet werden. Schließfächer müssen im Voraus gebucht werden.

Alle Schließfächer verfügen über einen USB-Anschluss. Bitte bringe dein eigenes USB-Kabel mit.