Drum and Bass

Drum and Bass: Musikfestivals

Offizieller Partner
100 % garantiert
Buchungsschutz

Drum and Bass

Seit seinen Anfängen in der britischen Underground-Rave-Szene der frühen 1990er hat sich Drum and Bass zu einem der weltweit beliebtesten Genres der elektronischen Tanzmusik mit der vielleicht hingebungsvollsten Fangemeinde entwickelt.

Innerhalb dieser 30 Jahre haben sich so einige Stars des Drum and Bass herausgebildet wie Goldie, Andy C, Chase & Status, Noisia, Netsky, Pendulum, DJ Marky und René LaVice und dadurch Beliebtheit des Genres in Europa, Australien, Brasilien und Nordamerika erzeugt.

Egal, ob du auf Liquid, Techstep, Jungle, Minimal, Jump-up oder Neurofunk stehst, das Angebot an Drum and Bass-Festivals jeglicher Geschmacksrichtungen ist schier endlos.

Riesige Festivals wie Let It Roll in Tschechien und Rampage in Belgien haben dem Genre zu neuen Höhepunkten verholfen und Live-Events mit einer spektakulären Produktion, Bühnen, Lichtern und Effekten neben den starbesetzten Line-ups auf die Beine gestellt.

Aber Drum and Bass-Festivals gibt es in vielen Varianten: von Open-Air-Festivals an einem Wochenende oder sommerlichen Spektakeln am Meer bis hin zu Warehouse-Raves, die an die alten Zeiten des Genres erinnern, ist wirklich alles dabei.

Creamfields, Sundown, South West Four, Hospitality in the Park, Hifields, Tranzmission, Boundary Brighton, Southbeats, Tokyo World und Forbidden 42 sind einige der Drum'n'Bass-Festivals im Vereinigten Königreich.

Newsletter

Melde dich für den Newsletter von Festicket an, um Angebote und Empfehlungen zu Festivals direkt in dein Postfach zu bekommen. Daneben halten wir dich mit Neuigkeiten zu Festivals und Artikeln aus dem Festicket-Magazin auf dem Laufenden.