Sechs Konzerte, die du bei Rock in Rio 2019 nicht verpassen solltest

Sechs Konzerte, die du bei Rock in Rio 2019 nicht verpassen solltest

Rock in Rio 2019

Rock in Rio 2019

Rio de Janeiro, Brasilien


Die Köpfe hinter dem Rock in Rio haben sich für ihr Line-up mal wieder mächtig ins Zeug gelegt und präsentieren auch in diesem Jahr einige der größten Namen der Szene.

Dem Team gelingt es außerdem jedes Jahr aufs Neue, Acts zu buchen, die nicht in Endlosschleife touren und überall sonst auf der Welt spielen. Was das Rock in Rio so besonders macht, ist die Tatsache, dass Festivalgäste hier die Chance haben, Künstler*innen zu erleben, die man sonst nicht so einfach zu Gesicht bekommt – sei es ein seltener Festivalauftritt weltbekannter Megastars, eine einmalige Collaboration oder einfach ein Konzert von wenigen auf dem Terminkalender deines Lieblings-Acts.

Wir haben eine Liste an Konzerten zusammengestellt, die du dir bei der diesjährigen Ausgabe nicht durch die Lappen gehen lassen solltest. Dich erwarten exklusive Shows und seltene Auftritte im Jahr 2019.


Drake


Dies ist die einzige Festival-Show, die der Rap-Gigant für 2019 nach seiner Tour Assassination Vacation in wenigen europäischen Städten und einer Handvoll exklusiver (sprich teurer) Shows in einem Nachtclub in Las Vegas angekündigt hat. Da Festival-Auftritte von Drake eine wahre Seltenheit sind und Tickets für seine Konzerte beinahe so viel kosten wie ein gesamtes Festivalticket, ist dies eine einzigartige Gelegenheit, den Künstler in Aktion zu erleben.


 

Seal & Xenia França


Ein kurzer Blick auf den Terminkalender von Seal zeigt, dass der amerikanische Sänger dieses Jahr nur wenige Konzerte gibt und sein Auftritt in der Cidade do Rock die einzige Gelegenheit ist, um ihn zusammen mit der aufstrebenden brasilianischen Künstlerin Xênia França zu erleben. Mit einer Mischung aus Afro, Latin, karibischen Rhythmen und modernem Pop und Soul wird die Sängerin aus Bahia eine ordentliche Portion brasilianischen Flair auf die Bühne bringen.



Mano Brown & Bootsy Collins


Eine weitere einmalige Collaboration erwartet dich von dem brasilianischen Rapper Mano Brown, den der Rolling Stone zu einem der besten brasilianischen Musiker erkoren hat, und dem Funk-Bassisten Bootsy Collins, ein wichtigstes Mitglied von Parliament Funkadelic, der bereits mit James Brown gearbeitet hat und außerdem ein bekannter Solo-Künstler ist.



Charlie Puth


Nach seiner Voicenotes-Tour Ende 2018 ist sein Konzert bei Rock in Rio eines von zwei, das die Popsensation Charlie Puth dieses Jahr weltweit geben wird.


 

Foo Fighters


Zwar touren die Foo Fighter diesen Sommer durch Europa und Nordamerika, ihr Konzert in Rio de Janeiro ist bisher jedoch das einzige, das für ein Festival in Lateinamerika bestätigt wurde.



Red Hot Chili Peppers


Im Moment sind RHCP für das Summer Sonic in Japan, den Singapore Grand Prix, das Ohana Music Festival in ihrer Heimat Kalifornien und das Rock in Rio angekündigt. Falls keine weiteren Termine bekannt gegeben werden, sieht es ganz danach aus, als sei dies ihre einzige Show 2019 in Lateinamerika.


Die Tickets für Rock in Rio 2019 sind jetzt ausverkauft, jedoch beginnt der Vorverkauf für Rock in Rio Lisboa 2020 in Kürze. Tritt hier unserer Warteliste bei.

Newsletter

Melde dich für den Newsletter von Festicket an, um Angebote und Empfehlungen zu Festivals direkt in dein Postfach zu bekommen. Daneben halten wir dich mit Neuigkeiten zu Festivals und Artikeln aus dem Festicket-Magazin auf dem Laufenden.