Open Air St.Gallen 2019: Alles, was du wissen solltest

Open Air St.Gallen 2019: Alles, was du wissen solltest

OpenAir St.Gallen 2020

OpenAir St.Gallen 2020

St. Gallen, Schweiz


Es gibt nicht viele Musikfestivals, die eine glorreiche vierzigjährige Geschichte voller Erinnerungen und unvergesslicher Auftritte vorweisen können. Neben Namen wie dem Glastonbury Festival, Isle Of Wight Festival oder Montreux Jazz Festival steht auf dieser Liste auch das Open Air St.Gallen.

Das Open Air St.Gallen nahm im Jahr 1977 seine Anfänge und ist das am längsten stattfindende Open-Air-Musikfestival der Schweiz.

Jahrelang war das Festival ein Anziehungspunkt der Rock-Generation und wartete mit Headlinern wie Crosby, Stills and Nash, Santana und Deep Purple auf. Zur Jahrtausendwende begannen die Köpfe hinter dem Ganzen jedoch mit einer Modernisierung des Line-ups, um so ein breiteres Publikum anzusprechen. Mit Headliner-Auftritten von angesagten Größen wie Radiohead, Kings Of Leon, The Strokes, Foo Fighters und The Killers auf der berühmten Sitterbühne gelang ihnen dieser Wechsel.

Da das Open Air St.Gallen dieses Wochenende wieder in die Vollen geht, haben wir alles Wissenswerte rund um das beliebteste Festival der Schweiz zusammengestellt:


Wo findet es statt?

 

Vor den Toren von St. Gallen befindet sich das Sittertal, von dem sich eine faszinierende und malerische Aussicht bietet. Das Open Air St.Gallen steigt inmitten wunderschöner grüner Natur.

 

Wie komme ich zum Festivalgelände?

 

Da St. Gallen ein Verkehrsknotenpunkt im Nordosten der Schweiz ist, verfügt die Stadt über eine Vielzahl von Zugverbindungen. Aus der Stadt fährt ein Shuttleservice zum Festivalgelände, so dass du recht entspannt zum Festival kommst.

Falls du von weiter weg anreist, ist der Flughafen Zürich der nächstgelegene internationale Flughafen. Direktzüge zwischen dem Flughafen und St. Gallen fahren zweimal die Stunde und die Fahrt dauert etwa eine Stunde.

 

Was macht das Festival einzigartig?

 

Eines der unvergleichlichen Merkmale des Festivals ist, dass es Änderungen über die vielen Jahre standgehalten hat. Der Hauptbereich und die Campingplätze verschmelzen, so dass du dein Zelt angeblich am Ort deiner Wahl aufstellen kannst. Nicht selten siehst du Festivalgänger*innen bei einem Bier vor dem Zelt sitzen, statt sich vor den Bühnen zu drängeln.

Da sich das Gelände direkt an einem Fluss befindet, gönnen sich Feiernde hier gerne eine Abkühlung.

 

Was hat sich in diesem Jahr verändert?

 

Glücklicherweise hat das Open Air St.Gallen, genauso wie andere große europäische Festivals, die Verwendung von Einwegplastik verboten. Das Festival geht jedoch in Sachen Nachhaltigkeit noch einen Schritt weiter und wird erstmals klimaneutral. Jegliche CO2-Restemissionen kompensiert es in Klimaschutzprojekten von Myclimate.

 

Wie wird das Wetter?

 

Das Wetter ist wie immer unvorhersehbar und das Wochenende kann alles von brütender Hitze bis hin zu sintflutartigen Regenfällen bereithalten. Deshalb sollte man sich auf alle Eventualitäten einstellen.

Im Falle von großer Hitze haben die Festivalorganisator*innen zusätzliche schattige Plätze bereitgestellt, so dass du keine Angst vor einem Hitzschlag haben brauchst.

 

Wer spielt?

 

Florence + the Machine übernimmt mit ihrer zauberhaften Ausstrahlung die Sitterbühne, mit der sie schon bei so manch einem Festival das Publikum in ihren Bann zog. Die deutschen Pop-Punk-Helden Die Ärzte, EDM-Legende Diplo, Indie-Rocker The 1975 und das Hip-Hop-Kollektiv BROCKHAMPTON begleiten sie dabei.

Aber auch weiter unten auf dem Line-up lassen sich zahlreiche aufregende Talente finden wie die australische Band Parcels mit ihren nostalgischen Disco-Klängen, die britische Post-Punk-Band IDLES und die mitreißende Indie-Pop-Gruppe Superorganism, die alle unvergessliche Auftritte erwarten lassen.

 

Wie klingt die Party?

 

In Bezug auf Genres lässt sich hier eine bunte Mischung von wirklich allem finden. Neben den internationalen Headliner*innen-Acts gibt es zahlreiche angehende Talente und aufstrebende lokale Stars aus Pop, Hip-Hop, Punk-Rock und mehr zu erleben. Schließlich soll das Line-up eine breite Masse ansprechen, die sich für neue Klänge interessiert. Hör mal in unsere Playlist rein, in der wie einige Highlights des Schweizer Festivals zusammengestellt haben:

 

Wie sieht es auf dem Festival aus?

 

Wirf einen Blick auf das Video unten. Wir sehen uns am Wochenende!


Das Open Air St.Gallen 2019 steigt dieses Wochenende in der Schweizer Stadt St. Gallen. Letzte Tickets kannst du noch hier kaufen.

Newsletter

Melde dich für den Newsletter von Festicket an, um Angebote und Empfehlungen zu Festivals direkt in dein Postfach zu bekommen. Daneben halten wir dich mit Neuigkeiten zu Festivals und Artikeln aus dem Festicket-Magazin auf dem Laufenden.