Festicket führt die Livestream-Plattform Festicket Live ein

Festicket führt die Livestream-Plattform Festicket Live ein


Festicket hat eine neue Livestream-Plattform mit dem Namen Festicket Live eingeführt, die es Musikfans erlaubt, Livestreams von zu Hause zu verfolgen und mit Künstlern in Kontakt zu treten.

Mithilfe der neuen Plattform (in Zusammenarbeit mit YouTube und Vimeo) können Künstler und Veranstalter ihre eigene individualisierbare Streaming-Seite erstellen, die den integrierten Livestream, einen Webchat, Links zu Social Media-Profilen und optional einen Shop für Spenden, Merchandise und mehr beinhaltet.

In den vergangenen Monaten konnte ein starker Anstieg im Livestreaming-Bereich festgestellt werden, da sich Menschen während des weltweiten Lockdowns nach Alternativen bei der Unterhaltung umsahen und Künstler nach anderen Wegen suchten, um mit ihren Fans in Kontakt zu bleiben. Der Großteil dieser Streamings fand bisher auf YouTube oder Facebook statt. Basierend auf Feedback von Fans und Künstlern ist Festicket der Meinung, dass der Wunsch nach einer Streaming-Plattform mit zusätzlichen Funktionen wachsen wird.

Festicket Live bietet die Option, kostenlose aber auch kostenpflichtige Livestreams anzubieten. Kostenpflichtige Livestreams verbinden Festickets hochentwickelte Ticketing-Technologie, Marketingaktivitäten und Echtzeitanalysen, um Künstlern und Veranstaltern während dieser unsicheren Zeiten eine wertvolle Einnahmequelle zu bieten. Die kostenpflichtigen Livestreams sind sicher und durch eine Bezahlschranke mit dem Festicket-Konto der einzelnen Kunden verknüpft, so dass nur ein angemeldeter Nutzer pro Sitzung Zugang erhält.

Festicket Live ist mit Streaming-Tools wie Streamlabs oder OBS kompatibel, so dass Künstler und Veranstalter diese über einfache Plug-ins nutzen können.

 

Zu der Einführung von Festicket Live sagt Festickets Marketing Director Luis Sousa: „In den letzten Wochen und Monaten konnte eine drastische Veränderung im Online-Streaming-Bereich festgestellt werden. Mehr als 60 % unserer Kunden gaben an, seit Beginn des Lockdowns einen Livestream geschaut zu haben. Wir sind der Meinung, dass sich dieser Trend weiter fortführen wird und eventuell bestehen bleibt, selbst wenn Festivals und Veranstaltungen wieder wie gewohnt stattfinden können.

Aus diesem Grund wollen wir Musikfans eine Plattform anbieten, die es ihnen erlaubt mit ihren Lieblings-Künstlern und -Festivals in Kontakt zu treten. Gleichzeitig soll Künstlern und Veranstaltern in Anbetracht dieser schwierigen Situation, in der sich die Industrie gerade befindet, eine neue Einnahmequelle geboten werden.“

Künstler und Veranstalter, die Interesse daran haben, einen Livestream auf Festicket Live anzubieten, können sich für weitere Informationen an live@festicket.com wenden.

Newsletter

Melde dich für den Newsletter von Festicket an, um Angebote und Empfehlungen zu Festivals direkt in dein Postfach zu bekommen. Daneben halten wir dich mit Neuigkeiten zu Festivals und Artikeln aus dem Festicket-Magazin auf dem Laufenden.